Loading images...
Reschen/Graun
15. November 2018, 22:42
Klare Nacht
Klare Nacht
3°C
Gefühlte Temperatur: 4°C
Mehr...
 

Die Benediktinerabei Marienberg im Vinschgau

Marienberg

Der Vinschgau ist reich an Burgen, Schlössern und historischen Bauten - dazu gehört auch das imposante Kloster Marienberg in Burgeis.

Das Kloster Marienberg in Burgeis

Die Benediktinerabtei Marienberg ist eine Stiftung der Edlen von Tarasp aus dem 12. Jahrhundert. Bereits gegen Ende des 16. Jahrhundert stand das Kloster vor der Auflösung, doch konnte dies von der Tiroler Landesregierung und dem Papst, aus religiösen und auch aus politischen Gründen, verhindert werden. Die Hochzeit der Abtei setzte mit Abt Matthias Lang aus Weingarten (D), zu Beginn des 17. Jahrhundert ein. Die Anzahl der Mönche vermehrte sich rasch und so konnte im Jahre 1724 das Kloster Marienberg in Meran ein humanistisches Gymnasium gründen, welchem schon bald darauf ein Knabenkonvikt angeschlossen wurde.  1807 wurde das Kloster von der Bayerischen Regierung aufgehoben, die Mönche wurden vertrieben und aus dem Kloster, der Kirche, dem Archiv und der Bibliothek alle wertvollen Gegenstände geplündert. Auch musste das Meraner Gymnasium vorübergehend geschlossen werden. Im Jahre 1816 wurde das Kloster auf Wunsch des Kaisers Franz I. wiederhergestellt und auch das Gymnasium in Meran wiedereröffnet, welches ca. 100 Jahre später (1928), aufgrund politischen Drucks, seine Tore wieder schließen musste. Von 1946 bis 1986 wurde im Kloster Marienberg ein 5-klassiges Privatgymnasium untergebracht, so war die Abtei also über Jahre hinweg auch das geistige Zentrum im Oberen Vinschgau.

Das Museum im Kloster Marienberg

Im Jahre 2007 wurde auf Kloster Marienberg (im Erdgeschoss) ein Museum eröffnet, welches den Besuchern einen ausführlichen Einblick in den Alltag und hinter die Klostermauern gibt. Verschiedene Objekte weisen auf alle wichtigen Begebenheiten im Laufe der 900jährigen Geschichte des Klosters hin. Die einzigartigen romanischen Fresken der Krypta von Marienberg sind in einem Film auf Großleinwand zu sehen.

Öffnungszeiten Museum und Klosterladen

15.03.2013 bis 31.10.2013: von Montag - Samstag von 10.00 bis 17.00 h 27.12.2013 bis 05.01.2014: von Montag - Samstag von 10.00 bis 17.00 h

Eintrittspreis Erwachsene € 5,00 - Eintritt für Kinder bis 14 Jahren frei

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Share

Kommentieren

Social Media
Visit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed
Vinschgaukarte

November 2018
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Urlaub auf dem Bauernhof
News per eMail

eMailadresse eingeben:

WordPress | optimaclicks | info cookies | Sitemap | login