Loading images...
Reschen/Graun
14. August 2018, 08:44
Bewölkt
Bewölkt
13°C
Gefühlte Temperatur: 11°C
Mehr...
 

Frische Luft und Schneeromantik: eine Winterwanderung zur Melager Alm

Winterwandern Langtaufers

Ein ursprüngliches Alpental wie das Langtauferer Tal ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. In den Wintermonaten, wenn die Gegend zwischen Graun und der hintersten Siedlung Melag unter einer weißen Schneedecke liegt, versprüht das Tal einen wahrlich märchenhaften Charme. Wir von der Pension „beim Gruber“ haben für Gäste, die die Winterlandschaft zu Fuß erkunden wollen, einen Tipp parat: Unternehmen Sie eine Winterwanderung zur Melager Alm!

Der Weg zur Melager Alm ist ein Eldorado für Winterwanderer

Eine Winterwanderung von Melag zur Melager Alm ist eine einfache Tour, die für viele wohl eher in die Kategorie „Spaziergang“ fällt. Wenn alle winterfest eingepackt sind, ist diese Wanderung selbst für Familien mit kleinen Kindern ohne Probleme zu bewältigen. Es ist lediglich eine Stunde reine Gehzeit einzuplanen. Herz im SchneeVon Melag aus führt ein gemütlicher Winterwanderweg zur Alm.

Unterwegs atmen die Winterwanderer die angenehme Frische der Schneelandschaft ein. Immer wieder schweift der Blick hinauf zu den Ötztaler Eisriesen, die diese wildromantische Berglandschaft seit Jahrtausenden bewachen. Der Wanderweg führt auch an stillen Teichen und Weihern vorbei, die bei entsprechender Wetterlage unter einer starren Eisdecke liegen. Eines steht fest: Eine Winterwanderung von Melag zur Melager Alm ist ein tolles Erlebnis für Träumer und Genießer.

Auch für Speis und Trank ist gesorgt. Die Jausenstation auf der Melager Alm hat auch im Winter geöffnet. Hungrigen Wanderern werden dort herzhafte Spezialitäten der Küche Südtirols serviert. Besonders empfehlenswert sind die hausgemachten Kuchen. Gestärkt machen sich die Wanderer auf den Rückweg nach Melag, wo ein herrlicher Nachmittag an der frischen Luft zu Ende geht.

Share

1 Kommentar zu „Frische Luft und Schneeromantik: eine Winterwanderung zur Melager Alm“

  • Max Bühler:

    Sehr geehrter Herr Gruber,

    am 23. Sept. 2015 bin ich mit einer Gruppe im Langtauferertal, und bei dieser Gelegenheit beabsichtigen wir in der Melager Alm Einkehr zu halten.Wir sind ca. 45 Personen, von denen etwa 4 oder 5 schlecht zu Fuß sind.
    Wäre es möglich diese Gäste gegen Bezahlung zu fahren. Vermutlich wären wir gegen 12.00 Uhr in Melag, und jene die gehen gegen 13.00 Uhr auf der Alm.

    Herzlichen Dank für eine baldige Antwort. Mit freundlichen Grüßen Max Bühler

Kommentieren

Social Media
Visit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed
Vinschgaukarte

August 2018
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Urlaub auf dem Bauernhof
News per eMail

eMailadresse eingeben:

WordPress | optimaclicks | info cookies | Sitemap | login